ECKEL's ART | Is mir schlecht…
Ausstellungen, Sehenswürdigkeiten
Eckels Art,Zeitz,Kultur,Kunst
1459
post-template-default,single,single-post,postid-1459,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,no_delay

BLOG

 

Is mir schlecht…

„Gute Zeiten für Millionäre“. Auch in Sachsen-Anhalt. Das Land der Frühaufsteher auf dem Vormarsch?

Endlich hat unser Ministerpräsident etwas in seinem Rucksack, wenn er auf Rückholreise bei den ehemaligen Frühaufstehern im Westen unterwegs ist. Die Einkommen der Spitzenverdiener haben sich verdoppelt. „Gute Zeiten für mehr Millionäre“, titelte die MZ unter Hinweis darauf, dass sich die  Zahl derer mit Einkommen über eine halbe Million und eine Million Euro im Jahr verdoppelt hat.

Großartig. Erfreulich fand das die IHK und gut die Wirtschaftsministerin hierzulande. Das sichere künftige Investitionen, so die Ministerin. Investitionen von Einkommen? Da habe ich meine Zweifel.

Und dann sehen wir doch mal auf die Frühaufsteherchen unter den Fenstern der Chefetagen. Dort zeigt sich ein anderes Bild. Obwohl die verfügbaren Einkommen der Landeskinder in den letzten drei Jahren um etwa 6% stiegen, dümpeln wir mit 15.568 Euro auf Platz 14 im Bundesvergleich. Also 15.568 Euro im Jahr, dass hier kein Missverständnis aufkommt!
Dass wir im Vergleich der Kaufkraft die Hinterletzten sind ist auch kein Geheimnis.

Da wundert sich unsereins, früh aufgestanden und trotzdem ausgeschlafen, nicht über den Bevölkerungsschwund von 3,4 %. Wenigstens ein „Spitzenplatz“.  Angesichts dieser Zahlen sind obige Lobhudeleien bei der Auswertung von Statistiken schwere Kost. Is mir schlecht.

Datenquellen: statistisches Landesamt / statistisches Bundesamt / Wirtschaftswoche

TAGS > , , ,

Post a comment