ECKEL's ART | Schöne Aussichten im Rückspiegel.
Ausstellungen, Sehenswürdigkeiten
Eckels Art,Zeitz,Kultur,Kunst
1856
post-template-default,single,single-post,postid-1856,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,no_delay

BLOG

 

Schöne Aussichten im Rückspiegel.

Pünktlich zum Jahresende kommen sie wieder, die Rückblicke und schönen Aussichten. Die Großen der Politik und TV-Formate wollen an die Herzen rührenden Worten.

Das mit dem Euro werden wir gemeinsam im Griff haben und wir dürfen „Danke Deutschland“ sagen, wie kürzlich die Bundesregierung in einer Anzeige der Süddeutschen Zeitung. Die Aufforderung zum Dankesagen berief sich dabei auf die Arbeitsplätze in einer Anzahl „wie nie zuvor“. Bei wem sich die Millionen Mehrfachjobber, die Minijobber und und die Mehrfachminijobber bedanken sollen bleibt indes offen.

Inzwischen dürfen wir auch gespannt sein, ob es der Bundespräsident wieder mit der Werbung um Maß halten und Vertrauen probiert. Nur, sind wir wirklich gespannt?

Ich persönlich will mir meinen eigenen Rückblick machen und werde mir erstmals die offiziellen Rückblicke mit Rücksicht auf die Lebenszeit nicht antun. Sich das anzutun würde ja bedeuten, das Wort des Jahres zu bemühen. So kurz vor Weihnachten ist mir aber nicht nach Stresstest.

Nur den Rückblick von Google, den finde ich gut:

https://www.youtube.com/v/SAIEamakLoY?version=3&hl=de_DE&rel=0
An meinem eigenen Rückblick arbeite ich schon. Aus reiner Lust mache ich aus den Blogs von Eckels Art ein kleines (b)logbuch. Mal gucken was dabei heraus kommt.

Der Flop der Rückblicke schlechthin ist ja inzwischen auch klar:


Ach übrigens, ich habe ein neues Blog als eine Art kleines Tagesbuch eröffnet. Mal sehen was daraus wird.

TAGS >

Post a comment