ECKEL's ART | Euro
Ausstellungen, Sehenswürdigkeiten
Eckels Art,Zeitz,Kultur,Kunst
25
archive,tag,tag-euro,tag-25,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,no_delay

Was eine Mehrheit will ist lange nicht mehrheitsfähig.

 

Weshalb macht mich das nervös?

Die Finanzmärkte, hörten wir oft, reagieren nervös. Gerade seit die europäischen Schlechtwetterprognosen in den Rettungsschirmzeiten kein Ende nehmen. Nicht nervös indes reagieren die Spekulanten der Bankhäuser mitten in diesen Finanzmärkten. Munter wie eh und je spekulieren sie, spielen sie ihre dreckigen Spiele. Sie wetten auf den Niedergang ganzer Volkswirtschaften und auf Nahrungsmittelknappheit in der dritten Welt. Und keiner, der ihnen…

Read More

Wir brauchen Krise, kein Wachstum.

Auch nach der Neujahrsansprache Frau Merkels wissen wir nicht woran wir sind. Nicht zu wissen, woran man ist ist offensichtlich wenigstens eins: alternativlos. Die Kanzlerin hat gesprochen. Eine wahrsagende Neujahrsansprache, offensichtlich mit Folgen. Denn nun wissen wir es, wir brauchen kein Wachstum mehr. Was wir brauchen alle paar Jahre ist eine Krise, die hilft Deutschland und Europa, denn: „Doch am…

Read More

Is mir schlecht…

„Gute Zeiten für Millionäre“. Auch in Sachsen-Anhalt. Das Land der Frühaufsteher auf dem Vormarsch?

Read More

99% System relevant.

Die „Occupy’s“ machen sich weltweit auf, die alles beherrschende Bankenpolitik und Finanzwirtschaft anzuprangern. Schon wieder Wutbürger wird mancher Politiker ächzen. Zu unrecht.

Read More

Wer zu früh aufsteht muss nachsitzen.

Wer früher aufsteht muss nicht zwangsläufig der Ausgeschlafenste sein. Die gerade öffentlich werdende Debatte um die Rückkehr zum Ganztagsanspruch in den KITAS macht Defizite deutlich. Da würde ich Nachsitzen anordnen.

Read More